30 Jahre Städtepartnerschaft Pouzauges-Eye

Anlässlich des Partnerschaftsjubiläums mit dem englischen Eye, waren auch Delegationen aus Puertollano (Spanien) und Meitingen als weitere Partnerstädte in Pouzauges zu Gast. Im Rahmen des Festakts gedachten die Versammelten in einer ‚Zeremonie für den Frieden‘ dem Ende des 1. Weltkrieges, das sich am 11. November zum hundertsten Mal jährt.

Der Präsident der Communauté de Communes, Dominique Blanchard, überreichte den Bürgermeistern der Partnerkommunen eine Erinnerungsplakette, die diese in ihre Heimatgemeinden mitnehmen und dort einen würdigen Platz geben sollen.

 30 Jahre Partnerschaft Pouzauges-Eye - Festakt

Im Bild: Mick Robins (Eye), Miguel Peña Garcia (Puertollano), Michelle Devanne (Pouzauges), Dominique Blanchard, Dr. Michael Higl (Meitingen)   /Bildquelle: Partnerschaftskomitee Meitingen-Pouzauges

 

Text des Gedenkschildes, das den Städten Pouzauges, Eye (GB), Portollano (Spanien) und Meitingen übergeben wurde (vorgetragen in den jeweiligen Landessprachen von Jugendlichen, für Meitingen Eric Fritsch):

100 Jahre nach dem Ende eines Krieges, der Europa zerrissen hat und für Millionen Opfer verantwortlich ist, möchten die Vertreter der Städte Eye, Meitingen, Pouzauges und des Landkreises Pouzauges ihr Bestreben nach einem friedlichen Zusammenleben kundtun und die Freundschaft, die diese Städte und ihre Bewohner verbindet zum Ausdruck bringen.

Die Bürgermeister von Eye, Meitingen, Pouzauges und Puertollano
Der Präsident des Landkreises Pouzauges
Pouzauges, am 27. Oktober 2018

 

Rede von Bgm. Dr. Michael Higl anlässlich der Feierlichkeiten zum 100. Jahrestag des Ende des Ersten Weltkriegs und den Feierlichkeiten zum 30-jährigen Partnerschaftsjubiläum Pouzauges – Eye.

Wenn wir heute 100 Jahre nach Ende des ersten Weltkrieges den Opfern der dunklen Zeiten unserer gemeinsamen Geschichte gedenken, können wir dies mit dem Selbstverständnis, dass die Feindschaft überwunden und heute Partnerschaft und Freundschaft unsere Staaten verbindet. Diese Freundschaft basiert nicht nur auf staatlichen und wirtschaftlichen Vertragsbeziehungen, sondern ist verankert in den vielfältigen persönlichen Verbindungen der Menschen in Europa.

Die Feierlichkeiten zum 30jährigen Jubiläum der Partnerschaft zwischen Pouzauges und Eye geben mir die Gelegenheit, allen zu danken, die persönlich die Schritte aufeinander zugegangen sind und die Idee der Völkerverständigung leben und weitertragen. Ich fühle mich geehrt, in dieser Runde mit dabei zu sein und im Namen des Marktes Meitingen gratulieren zu können.

Gerade in Zeiten, in denen man den Frieden in Europa als selbstverständlich betrachtet und die persönlichen Erinnerungen an die Schrecken des Krieges verblassen, ist es essentiell, den europäischen Partnerschaftsgedanken für eine gute Zukunft weiterzuentwickeln. Ich freue mich in diesem Sinne auf viele, viele weitere Begegnungen mit unseren Bürgern.

 

 

 

Drucken