Auszubildende(n) für das Wasserwerk

Der Markt Meitingen bildet eine Fachkraft für Wasserversorgungstechnik aus

Der Markt Meitingen stellt ein:

Zum 1. September 2023
für das Wasserwerk des Marktes Meitingen

eine(n) Auszubildende/Auszubildenden
zur Fachkraft für Wasserversorgungstechnik (m/w/d).

Wir bieten einen Ausbildungsplatz für ein vielseitiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet, das im späteren Berufsalltag Raum gibt, sich weiter zu entwickeln und voran zu kommen. Die Vergütung in der Ausbildung und im späteren Beruf richtet sich nach den tariflichen Bestimmungen des TVAöD – BBiG bzw des TVöD. Aktuell beträgt das Ausbildungsentgelt im ersten Ausbildungsjahr 1.068,26 €. Die Arbeitszeit beträgt 39 Stunden in der Woche bei 30 Tagen Urlaub im Jahr.

Das Trinkwasser für rund 10.000 Einwohner des Marktes Meitingen wird aus drei Tiefbrunnen gewonnen und nach der Aufbereitung über ein rund 80 km langes Leitungsnetz an 3.000 Haushalte verteilt. Die Beschäftigten des Wasserwerks sorgen für die einwandfreie Beschaffenheit des Lebensmittels „Trinkwasser“. Die Ausbildung für diesen verantwortungsvollen Auftrag erstreckt sich in der Regel über drei Jahre.

 

Von den Bewerberinnen/Bewerbern erwarten wir

  • einen erfolgreichen Hauptschulabschluss
  • handwerkliches Geschick
  • Interesse an naturwissenschaftlich/technischen Themen
  • körperliche Leistungsfähigkeit für Arbeiten im Freien

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen bis 6. Februar mit den üblichen Bewerbungsunterlagen an den Markt Meitingen, Schloßstr. 2, 86405 Meitingen oder Personalamt@markt-meitingen.de (Anlagen bitte im pdf-Format).

Nähere Auskünfte zum Ausbildungsplatz unter Tel. 08271 8199-19 (Herr Höfer, Personalleitung).

 

Drucken