Abwasseruntersuchung

Reges Interesse erfuhr der Pressetermin, zu dem das Landratsamt Augsburg nach Meitingen eingeladen hatte. Dabei ging es um die Untersuchung von Abwässern im Hinblick auf das Coronavirus.

Abwasserprobe Covid 19

Der Markt Meitingen lässt seit einigen Wochen unter anderem in der Dr.-Max-Josef-Metzger Realschule Abwasserproben entnehmen und im Labor (Synlab) mittels RealTime-PCR-Verfahren auf Rückstände des Corona-Virus untersuchen. Man erhofft sich damit Rückstände von Corona-Viren nachweisen zu können, um so noch vor dem eigentlichen Ausbruch der Krankheit entsprechende Eindämmungsmaßnahmen (Massentests, Distanzunterricht, gezielte Quarantänen bzw. Schließungen) treffen zu können.

Landrat Sailer Bürgermeister Dr. Higl

Beim Pressetermin erläuterten Landrat Martin Sailer (Mitte) Bürgermeister Dr. Michael Higl (l.) und Abwassermeister Norbert Uhl das Projekt, mit dem Meitingen eine Vorreiterrolle in Bayern einnimmt.

Die ausgestrahlten Beiträge finden Sie hier

Augsburg TV:

https://www.augsburg.tv/mediathek/video/pilotprojekt-meitingen-testet-abwasser-auf-coronaviren/

Bayerischer Rundfunk

https://www.br.de/nachrichten/bayern/pilotprojekt-meitingen-testet-schulabwasser-auf-coronaviren,SUX4A3d

Sat1 Bayern:

https://www.sat1.de/regional/bayern/nachrichten/corona-im-abwasser-nachweisen-ausbreitung-an-schulen-stoppen-clip

 

 

Drucken