B 2 - Fahrbahnerneuerung zwischen den Anschlussstellen Biberbach und Meitingen Nord

Vom 18. Mai bis 28. Juli 2020 erneuert das Staatliche Bauamt Augsburg den schadhaften Fahrbahnbelag der B 2 zwischen den Anschlussstellen Biberbach und Meitingen.

Dabei wird zur Verbesserung der Lärmsituation ein lärmmindernder Dünnschichtbelag (DSH-V) aufgebracht. Zudem werden zur Verbesserung der Verkehrssicherheit die bestehenden Nothaltebuchten saniert und zusätzliche Nothaltebuchten hergestellt.

Es ist folgender Bauablauf geplant:
Ab Montag, 18.05.: Erneuerung der Fahrbahn zwischen den Anschlussstellen Meitingen West und Biberbach in Fahrtrichtung Augsburg. Ab Mittwoch, den 20.05. ist an den beiden Anschlussstellen das Auf- und Abfahren in Fahrtrichtung Augsburg nicht mehr möglich.

Ab Montag, 15.06.: Erneuerung der Fahrbahn zwischen den Anschlussstellen Meitingen West und Biberbach in Fahrtrichtung Donauwörth. In diesem Zeitraum ist an den beiden Anschlussstellen das Auf- und Abfahren in Fahrtrichtung Donauwörth nicht möglich.

Ab Montag, 04.07.: Erneuerung der Fahrbahn zwischen den Anschlussstellen Meitingen Nord und Meitingen West in Fahrtrichtung Augsburg. In diesem Zeitraum ist an der Anschlussstelle Meitingen Nord das Auf- und Abfahren in Fahrtrichtung Augsburg nicht möglich.

Ab Montag, 15.07.: Erneuerung der Fahrbahn zwischen den Anschlussstellen Meitingen Nord und Meitingen West in Fahrtrichtung Donauwörth. In diesem Zeitraum ist an der Anschlussstelle Meitingen Nord das Auf- und Abfahren in Fahrtrichtung Donauwörth nicht möglich.

Während der gesamten Bauzeit steht dem Verkehr je Fahrtrichtung nur ein Fahrsteifen zur Verfügung, der Verkehr wird auf die jeweilige Gegenfahrbahn umgeleitet.
Die Baukosten in Höhe von rund 2,5 Mio. € trägt die Bundesrepublik Deutschland.

Das Staatliche Bauamt Augsburg bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die auftretenden Behinderungen.

Drucken