Grundsteuerreform in Bayern

Ab dem Jahr 2025 wird die Grundsteuer nach einer neuen Grundlage berechnet. Diese wird für alle Grundstücke und Betriebe der Land- und Forstwirtschaft auf den Stichtag 1. Januar 2022 neu ermittelt. Das Verfahren dazu hat begonnen. Nachfolgend haben wir Informationen für Sie zusammengestellt.

Im zweiten Quartal 2022 erhalten die Bürgerinnen und Bürger Informationsschreiben zur Grundsteuerreform.

Ab 1. Juli 2022 stehen im Internet, im Rathaus und in den Finanzämtern die Vordrucke für die Grundsteuererklärung zur Verfügung.

Ab 1. Juli 2022 besteht auch die Möglichkeit, die für die Grundsteuererklärung benötigten Daten online aus dem 'BayernAtlas' abzurufen. Der  Link dazu wird auf www.elster.de veröffentlicht.

Im Zeitraum 1. Juli bis 31. Oktober 2022 ist die Grundsteuererklärung beim zuständigen Finanzamt abzugeben.

Grundsteuerreform - Informationen

Drucken