Social Media Konzept

1. Erforderlichkeit
Soziale Medien sind zu einem festen Bestandteil des Internets geworden, deshalb finden Sie den Markt Meitingen auch auf Facebook und Instagram. Die Facebook- sowie die Instagram-Seite sind Teil der Öffentlichkeitsarbeit des Marktes Meitingen und umfassen keine konkreten Verwaltungsleistungen.
Das Angebot ist erforderlich, weil sich zeigt, dass Menschen soziale Medien immer häufiger auch als ihre primäre Informationsquelle nutzen. Ohne soziale Medien würde der Markt Meitingen einen Teil ihrer Zielgruppe schwerer bzw. deutlich seltener erreichen. Die Facebook-Seite wird von 675 Fans (Stand April 2021) bei steigender Tendenz abonniert. Die Instagram-Seite wird von 385 Fans (Stand April 2021) bei steigender Tendenz abonniert.


2. Beschreibung des Social-Media-Angebots
Zweck: Facebook und Instagram dienen dem Markt Meitingen als ergänzende Informationsquelle für die Öffentlichkeit. Zudem soll dieses Angebot potentiellen Neubürgern die Attraktivität des Marktes vermitteln und die Identifikation der bestehenden Einwohner mit ihrem Heimatort festigen.
Das Social-Media-Angebot dient nicht zur unmittelbaren Kontaktaufnahme in Verwaltungsangelegenheiten, denn dabei soll die Kontaktaufnahme in erster Linie über die herkömmlichen Wege, wie persönliche Gespräche, Telefon und E-Mail erfolgen. Vereinzelt erfolgen Anfragen der Nutzer per Direktnachricht, die an das Bürgermeisterreferat (Philipp Schmid, Telefon: 08271/8199-787, E-Mail: p.schmid@markt-meitingen.de) weitergeleitet werden.
Inhalt: Pressemeldungen, Veranstaltungs-Ankündigungen, Präsentation des Freizeitangebots vor Ort, Erläuterungen zu kommunalen Dienstleistungen, Gefahrenhinweise (Rauchentwicklung, Baumaßnahmen, Keime im Trinkwasser etc.), Statistikwerte und Historisches zum Markt Meitingen.
Registrierung/Zugang & alternative Informationsquellen: Die eingestellten Inhalte sind beim Facebook-Auftritt für alle Besucher einsehbar, d.h. auch ohne Registrierung bei Facebook. Eine Interaktion ist jedoch nur nach vorheriger Registrierung möglich. Beim Instagram-Auftritt werden dieselben Inhalte eingestellt wie auf Facebook. Allerdings sind die Inhalte auf Instagram nur nach erfolgter Registrierung und durch Nutzung der App für mobile Endgeräte möglich. Alle wichtigen Meldungen, Informationen werden nicht nur über Facebook oder Instagram verbreitet, sondern vom Markt Meitingen mindestens auch auf der Website www.markt-meitingen.de eingestellt, für die keine Registrierung erforderlich ist. Häufig sind die Informationen ebenfalls im Meitinger Bürgerbrief einzusehen. Es entsteht daher kein Nachteil, wenn man dem Social-Media-Angebot des Marktes Meitingen nicht folgt. Nur vereinzelt, etwa bei extrem kurzfristigen Hinweisen erfolgt kein Hinweis auf der Website des Marktes Meitingen. Ggf. werden dann jedoch auch Pressemeldungen für Medien erstellt, die diese Information ebenfalls derart kurzfristig veröffentlichen können (z.B. Radio).


3. Redaktionelle und technische Betreuung/Impressum
Redaktionelle Betreuung erfolgt durch das Bürgermeisterreferat, Bereich Öffentlichkeitsarbeit (Philipp Schmid, Martina Winter). Technische Betreuung erfolgt durch das Bürgermeisterreferat, Bereich Öffentlichkeitsarbeit (Philipp Schmid) oder durch den jeweiligen Dienstleister. Ansprechpartner für Fragen der Nutzerinnen und Nutzer ist das Bürgermeisterreferat (Philipp Schmid).
Anbieter i. S. d. § 5 Telemediengesetz ist der Markt Meitingen.


4. Wahrnehmung der Rechte der Betroffenen
Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
Recht auf Auskunft,
Recht auf Berichtigung oder Löschung,
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
Recht auf Datenübertragbarkeit.
Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren (Übersicht der Aufsichtsbehörden in Deutschland).
Ihre Fragen und Anregungen zum Thema Datenschutz sind uns sehr willkommen und wichtig. Sie können uns jederzeit gerne kontaktieren. Den Datenschutzbeauftragten (DSB), Adrian Gutschon, der Kommunen im Landkreis Augsburg erreichen Sie unter ds.kommunal@LRA-a.bayern.de oder unter der Postanschrift: Landratsamt Augsburg, Prinzregentenplatz 4, 86150 Augsburg.


5. Datensparsamkeit/Datenschutz
Über das Social-Media-Angebot werden abgesehen von folgender Ausnahme seitens des Marktes Meitingen keine personenbezogenen Daten erhoben oder gespeichert:
Bei einer Mailanfrage von Nutzern zu einem bestimmten Post werden personenbezogene Daten erfasst und an die entsprechende Stelle im Markt Meitingen (Bürgermeisterreferat, Martina Winter, Christina Schmidbaur, Philipp Schmid) weitergegeben.
Der Markt Meitingen weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten der anfragenden Person Dritten nicht zugänglich gemacht werden. Einzelheiten sowie weitere Informationen zum Datenschutz in des Marktes Meitingen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Der Umfang der Datenerfassung wird jeweils auf das notwendige Maß beschränkt und gilt im gleichen Maße, wie bei normalem Schriftverkehr oder E-Mail. Es erfolgt keine dauerhafte Speicherung.
Wichtig zu wissen ist allerdings, dass bei jedem Besuch unserer Facebook-Seite oder des Instagram-Profils durch Facebook selbst Daten der Besucher erhoben, gespeichert und verwendet werden.
 
Der Markt Meitingen hat auf die Erhebung und weitere Verwendung dieser Daten keinen Einfluss, da sie vom Betreiber des Netzwerks vollzogen wird. Angaben darüber, welche Informationen erfasst werden, finden Sie in den Datenschutzerklärungen des Netzwerkbetreibers. Für Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy beziehungsweise für Instagram (ein Facebook-Produkt) unter https://help.instagram.com/519522125107875.
Das können Sie dagegen tun:
Wenn Sie Facebook-Mitglied sind und nicht möchten, dass Facebook bei Ihrem Besuch der Markt Meitingen-Fanpage Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie:
sich vor Ihrem Besuch unserer Fanpage bei Facebook ausloggen, bzw. das Feld „angemeldet bleiben“ in der Facebook-Anmeldemaske deaktivierten, dann die auf dem Gerät vorhandenen Cookies löschen und ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden alle Facebook-Informationen, über die Sie identifiziert werden können, gelöscht.
 
Selbstverständlich können Sie alle wesentlichen Informationen, die auf unserer Fanpage zu finden sind, auch auf unserem Internetauftritt www.markt-meitingen.de abrufen. Auf diese Weise erhält Facebook keine Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten.
Weiterführende Informationen zum sicheren Umgang mit sozialen Netzwerken finden Sie auf der Bürger-Seite des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik: https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/DigitaleGesellschaft/SozialeNetze/sozialeNetze_node.html


6. Sensibilisierung
Diesem Social-Media-Konzept, das allgemein über die Internetseite des Marktes Meitingen veröffentlicht wird und im Impressum der Facebook-Seite verlinkt ist, ist ein entsprechender, aufklärender Hinweis beigefügt.

Es erfolgt eine halbjährliche Evaluierung des Konzepts.


Sensibilisierungshinweis
Bei Social Media-Diensten handelt es sich vielfach um mehrstufige Anbieterverhältnisse, bei denen der jeweilige Informations- oder Kommunikationsdienst auf einer Plattform angeboten wird, die Dritte bereitstellen und bei denen Daten der Nutzerinnen und Nutzer im Rahmen eigener Geschäftszwecke der Plattformbetreiber verarbeitet werden. Dies macht Social Media-Dienste aus Nutzerperspektive schwer durchschaubar und aus rechtlicher Sicht häufig problematisch, gerade im Hinblick auf bestehende Verantwortlichkeiten.

Insbesondere im Fall außereuropäischer Plattformbetreiber/-anbieter entsprechen Social Media-Dienste aus datenschutzrechtlicher Sicht vielfach nicht deutschem Datenschutzrecht.
Insbesondere wird oftmals den Anforderungen des Telemediengesetzes nicht entsprochen. Dieses sieht eine ausreichende Unterrichtung der Nutzerinnen und Nutzer vor der Verarbeitung personenbezogener Daten vor, Beschränkungen bei der Verarbeitung von Nutzungsdaten und der Bildung von Nutzungsprofilen sowie eine entsprechende Widerspruchsmöglichkeit. In diesem Zusammenhang sind grundlegende Rechtsfragen jedoch nicht abschließend geklärt.

Nähere Informationen hierzu finden Sie im Jugendportal der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder unter www.youngdata.de (Sicherheitsrisiko???)
Aus Sicht des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit besteht eine datenschutzrechtliche Mitverantwortung öffentlicher Stellen, die Social Media-Dienste im Rahmen ihrer Aufgabenerfüllung einsetzen, da erst durch deren Angebote auf Social Media-Plattformen entsprechende Nutzungsdaten entstehen.

Wir haben daher bei der Gestaltung unseres Social Media-Angebots darauf geachtet, dass auch alternative Informations- und Kommunikationswege bestehen.
Die Nutzungsbedingungen der Social Media-Plattformen sowie Hinweise auf bestehende Möglichkeiten, eine Verarbeitung Ihrer Daten durch den jeweiligen Plattformbetreiber einzuschränken, finden Sie unter den nachstehenden Internet-Adressen:

https://de-de.facebook.com/about/privacy
https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy (?? lande als nicht-Facebook-Nutzer nur auf der Eingabemaske)
https://de-de.facebook.com/about/privacy# (gleiche Seite wie erster Link?)
https://help.instagram.com/519522125107875

(Stand April 2021)

 

Drucken